| | |


NationalparkZentrum Kellerwald
Boggel


Zum Inhalt

Sonderausstellung

Regelmäßig finden im NationalparkZentrum auch Sonderausstellungen statt. Dazu werden SeminarRaum, Foyer und teilweise auch die Räumlichkeiten der Dauerausstellung zur Verfügung gestellt. Gern kann auch das Kino für Filmvorführungen, Fotovorträge und ähnliches genutzt werden.

Thematisch sollte die Ausstellung im weiteren Sinne zum Nationalpark passen, sich also beispielsweise mit Natur, Wildnis, Landschaft auseinandersetzen.

Eine Vernissage kann gern gemeinsam organisiert werden. Interessenten melden sich bitte direkt beim Team des NationalparkZentrums.


Neue SonderAusstellungen "Wilde Katzen – Luchs und Wildkatze" im NationalparkZentrum Kellerwald

Ausstellungsdauer: 3. Februar bis 30. Juni 2018


Im NationalparkZentrum Kellerwald treffen die beiden Ausstellungen „Wanted: der Luchs“ der Luchs-Initiative Baden-Württemberg e.V. und „Wilde Katzen auf Wanderschaft“ des Nationalparks Harz aufeinander.

Bildunterschrift:
Luchs
Größte Raubkatze Europas: Die Sonderausstellung „Wanted: der Luchs“ der Luchs-Initiative Baden-Württemberg e.V. informiert im NationalparkZentrum Kellerwald über den Luchs, dessen Pinselohren sein markantes Markenzeichen sind.
Bildautor: Christian Schmalhofer


Die kombinierte Sonderausstellung wird ab Samstag, 3. Februar, bis einschließlich Samstag, 30. Juni, im NationalparkZentrum (Weg zur Wildnis 1, 34516 Vöhl-Herzhausen) zu sehen sein. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen am Bahnhof Herzhausen oder an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen, Nationalpark-Zentrum aus und folgen der Beschilderung zum Zentrum. Auf Anfrage bietet das Team des NationalparkZentrums für diese Sonderausstellung auch Schulklassen-Workshops an. Die Ausstellung „Wanted: der Luchs“ stellt auf neun anschaulichen und bebilderten Tafeln unter anderem den Luchs, die größte Raubkatze Europas, anhand eines Steckbriefes und eines liegenden Präparates vor, beleuchtet seinen Lebensraum und sein Jagdverhalten. Darüber hinaus gibt es Informationen, was bei einer Luchssichtung zu tun ist und wie es um die Luchspopulation in Baden-Württemberg steht. Die Ausstellung „Wilde Katzen auf Wanderschaft“ kombiniert fünf Roll-ups mit zahlreichen Informationen zur Wildkatze mit einer Stellwand, einem Touchscreen-Computerterminal und einer Tischinstallation. Die Wildkatze, von der auch 34 einzelne Individuen durch genetische Proben im Nationalpark Kellerwald-Edersee nachgewiesen wurden, ist kürzlich übrigens von der Deutschen Wildtier-Stiftung zum „Tier des Jahres 2018“ ernannt worden.
Die neuen SonderAusstellungen "Wilde Katzen - Luchs und Wildkatze", zwei Ausstellungen "Wanted: der Luchs" der Luchs-Intitiative Baden-Württemberg e.V., Link: www.luchs-bw und "Wilde Katzen auf der Wanderschaft" des Nationalparks Harz präsentiert das NationalparkZentrum Kellerwald im Foyer und Seminarraum vom 03. Februar - 30. Juni 2018.




Frühere Ausstellungen