| | |


NationalparkZentrum Kellerwald
Boggel


Zum Inhalt

02.09.2013

Klimaschutz schmeckt – Nachhaltigkeit auf der Zunge

Vortrag und Ausstellungseröffnung im NationalparkZentrum Kellerwald

Bad Wildungen/Vöhl-Herzhausen. Die Sommer-Vortragsreihe im NationalparkZentrum Kellerwald steht unter dem Motto „Jubiläumsjahr der Nachhaltigkeit“. Am Mittwoch, den 4. September wird Ökotrophologin Anke Schäfer im Auftrag der Verbraucherzentrale Hessen e.V. den Zusammenhang von Ernährung und Klimawandel erläutern. Gleichzeitig wird eine gleichnamige Sonderausstellung eröffnet. Alle Interessierten sind herzlich in das NationalparkZentrum Kellerwald, Weg zur Wildnis 1 in 34516 Vöhl-Herzhausen eingeladen. Der kostenfreie Vortrag im 4D-SinneKino beginnt  um 19:30 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Das Restaurant „GastRaum“ hat anlässlich des Vortrages auch abends geöffnet.
 Abbildungsbeschreibung:
Was haben Erdbeeren und Rinderbraten mit Klimaschutz zu tun? Wie beeinflussen Landwirtschaft und Ernährung den Ausstoß von Klimagasen? Der Vortrag von Anke Schäfer sowie anschauliche und informative Exponate der neuen Sonderausstellung im NationalparkZentrum gehen diesen und anderen Fragen auf den Grund. Die  Ökotrophologin ist freie Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale und führt u.a. sogenannte „Klimafrühstücke“ in Schulen durch. „Jeder Verbraucher kann im Kleinen durch seine Ernährung beim Klimaschutz helfen.“, erläutert die Anke Schäfer. Während Stromsparen, Wärmedämmung oder der Verzicht auf unnötige Autofahrten allen als Maßnahmen, die den CO2-Ausstoß verringern, bekannt sind, ist der bewusste Verzehr von Nahrung als Mittel des Klimaschutzes noch nicht in den Köpfen verankert. Dabei hat die Ernährung einen erheblichen Anteil am Treibhauseffekt, vor allem durch die Erzeugung und Verarbeitung der Lebensmittel – vom Anbau bis zur Küche. 20 % der hiesigen Treibhausgase entstehen, wenn Lebensmittel erzeugt, verarbeitet, gelagert, transportiert, gekühlt und am heimischen Herd zubereitet werden. Essen und Klimaschutz hängen also eng zusammen.


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS