| | |


NationalparkZentrum Kellerwald
Boggel


Zum Inhalt

01.07.2014

100 Jahre Edersee - Vom letzten großen Bauwerk der Kaiserzeit bis zum Weltnaturerbe

Vortragsabend am Mittwoch, den 02. Juli 2014 ab 19:30 Uhr im Kino des NationalparkZentrums

Bad Wildungen/ Vöhl-Herzhausen. Am Mittwoch, 02. Juli, lädt das NationalparkZentrum, Weg zur Wildnis 1 in Vöhl-Herzhausen, um 19:30 Uhr zum informativen und bebilderten, anderthalbstündigen Vortrag von Uli Klein ein. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme kostenfrei.
 

Der HNA-Lokalredakteur und Buchautor Uli Klein hat sich auf Spurensuche anlässlich des 100jährigen Jubiläums begeben. Mit vielen historischen Belegen und Bildern kann er beredt von der wechselhaften Geschichte des Bauwerks sowie der Region und seinen Menschen Zeugnis ablegen: Zunächst wurde die Edertalsperre nahe Hemfurth zwischen 1908 und 1914 errichtet. Klein berichtet ebenfalls über das Schicksal der Bewohner ehemaliger Dörfer wie auch über die Bombardierung der Sperrmauer im Zweiten Weltkrieg.
 
Die Schifffahrt auf dem See, die Wasserkraftwerke, bis zur Bedeutung des Edersees als hessische Urlaubs- und Ferienregion Nummer eins mit dem Nationalpark Kellerwald-Edersee als Weltnaturerbe sind weitere spannende Kapitel der 100-jährigen Geschichte.


Bildunterschriften:
100 Jahre und brandaktuell, die Edertalsperre: Sie reguliert den Wasserstand von Weser, Eder und Fulda sowie sie dem Hochwasserschutz und der Energiegewinnung dient. Bildautor: Uli Klein


Unterwegs in Nationalpark Kellerwald-Edersee. Bildautor: Uli Klein
100 Jahre und brandaktuell, die Edertalsperre: Sie reguliert den Wasserstand von Weser, Eder und Fulda sowie sie dem Hochwasserschutz und der Energiegewinnung dient. Bildautor: Uli Klein
 



Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS