| | |


NationalparkZentrum Kellerwald
Boggel


Zum Inhalt

23.10.2015

Lagerfeuerabend am NationalparkZentrum Kellerwald

Bad Wildungen/Vöhl-Herzhausen. Am Freitag, den 23. Oktober, lädt das Team des NationalparkZentrums Kellerwald um 18:00 Uhr herzlich zum letzten Lagerfeuerabend in diesem Jahr ein. Große und kleine Gäste erwarten spannende Geschichten über das Reich der urigen Buchen, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sowie selbst am offenen Feuer gegrilltes Stockbrot mit leckerer Kräuterbutter. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Lagerfeuer, Stockbrot, ein paar Geschichten – was braucht es mehr, um gemeinsam mit der ganzen Familie oder mit Freunden einen gemütlichen Abend zu verbringen? Eine gute Gelegenheit besteht am 23. Oktober: im Anschluss an eine Wanderung auf eigene Faust in das Reich der urigen Buchen oder nach einem Besuch des 4-D- SinneKinos und der Erlebnisausstellung des NationalparkZentrums Kellerwald sowie der Wanderausstellung „NaturKunstSchaffenLassen“, die derzeit in der Nationalpark-einrichtung gastiert.
Am Freitag, den 23. Oktober, lädt das Team des NationalparkZentrums Kellerwald um 18:00 Uhr herzlich zum letzten Lagerfeuerabend in diesem Jahr ein.


Am Lagerfeuerplatz auf dem WildnisErlebnisgelände gibt es an diesem Abend die Möglichkeit, Fragen zu Hessens einzigem Nationalpark zu stellen, aus erster Hand Neues zu erfahren und spielerisch etwas über die Tier-  und Pflanzenwelt des Großschutzgebiets zu lernen. Gerne können Gäste auch eigene Geschichten über Erlebnisse im Nationalpark Kellerwald-Edersee erzählen.

Der Lagerfeuerabend ist wetterabhängig. Daher kann er bei sehr schlechter Witterung kurzfristig abgesagt werden. Interessierte  können sich beim Team des NationalparkZentrums Kellerwald gerne am Veranstaltungstag ab 15:00 Uhr unter der Telefonnummer 05635 992781 erkundigen, ob der Lagerfeuerabend stattfindet. Tipps:
Das NationalparkZentrum Kellerwald bietet die Möglichkeit, sich nach vorheriger Reservierung kostenfrei einen Scooter auszuleihen und mit diesem die Hagenstein-Route und das Reich der urigen Buchen hautnah zu erleben.
Ausgehend vom Nationalparkeingang Himmelsbreite ermöglicht ein 1,2 km langer barrierefreier Weg ebenfalls Einblicke in die Wildnis von morgen sowie einen rollstuhlgerechten und für Kinderwagen geeigneten Zugang zur Aussichtsplattform am Hagenstein.


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS