| | |


NationalparkZentrum Kellerwald
Boggel


Zum Inhalt

10.03.2016

Saison frühzeitig im NationalparkZentrum Kellerwald eröffnet

Das NationalparkZentrum Kellerwald stellt bereits vor Ostern auf die Sommeröffnungszeiten um. Ab Karfreitag, den 25. März, hat die Nationalparkeinrichtung somit wieder täglich von 10:00-18:00 Uhr geöffnet.

Das NationalparkZentrum Kellerwald eignet sich hervorragend sowohl als Startpunkt als auch zum Abschluss einer Wanderung in die Wildnis von morgen oder in das UNESCO-Weltnaturerbe im nahgelegenen Nationalpark Kellerwald-Edersee. Erlebnisräume und ungewöhnliche Ausstellungsstücke garantieren spannende Einblicke in das Reich der urigen Buchen, vor allem der Besuch des 4D-SinneKinos.
Besucher können sich darüber hinaus im hauseigenen Restaurant und Nationalpark-Partner GastRaum stärken und den hochwertigen NationalparkShop durchstöbern. Kinder können sich auf dem angrenzenden WildnisErlebnisgelände austoben. Weitere Informationen unter www.NationalparkZentrum-Kellerwald.de



Tipp:

Derzeit gastiert die  Sonderausstellung „UNESCO-Welterbe“ im NationalparkZentrum Kellerwald. In diesem Rahmen wird ab dem 11. März die Fotoausstellung „Alte Buchenwälder Deutschlands“ von Karl-Heinz Schlierbach gezeigt. In großformatigen Motiven werden die charakteristischen Eigenheiten der einzelnen Teilgebiete im jahreszeitlichen Wechsel portraitiert. Zu den „Alten Buchenwäldern Deutschlands“ zählen ausgewählte Waldgebiete in den Nationalparks Kellerwald-Edersee, Hainich, Müritz, Jasmund sowie im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Seit 2011 ergänzen sie das UNESCO-Weltnaturerbe „Buchenurwälder der Karpaten“ und bilden gemeinsam eine transnationale Welterbestätte.
Weitere Informationen unter www.weltnaturerbebuchenwaelder.de



Zurück zur Übersicht