| | |


NationalparkZentrum Kellerwald
Boggel


Zum Inhalt

03.08.2016

Vortrag & Forum im NationalparkZentrum Kellerwald Nationalpark Komodo – über und unter Wasser

Heinz-Wilhelm Hilberg informiert am Mittwoch, den 3. August anschaulich und mit faszinierenden Bildern über die indonesische Insel Komodo.

 Bad Wildungen/ Vöhl-Herzhausen. Die Reihe Vortrag und Forum wird im Sommerhalbjahr in der Herzhausener Nationalparkeinrichtung fortgeführt. Das NationalparkZentrum Kellerwald lädt am Mittwoch, den 3. August, herzlich in sein 4-D-SinneKino, Weg zur Wildnis 1 in Vöhl-Herzhausen ein. Heinz-Wilhelm Hilberg, freier Journalist und Fotograf aus Edertal-Bringhausen, informiert anschaulich und mit faszinierenden Bildern über die indonesische Insel Komodo. Beginn des Vortrags ist 19:30 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt frei.
 
Indonesien wird geprägt von tausenden Inseln und exotischen Tier- und Pflanzenarten. Heinz-Wilhelm Hilberg hat während einer Tauchreise die Insel Komodo besucht. Diese bildet gemeinsam mit den zwei Hauptinseln Rinca und Padar sowie zahlreichen weiteren kleinen Vulkaninseln, den gleichnamigen Nationalpark. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Naturschönheit sowie des Vorkommens der größten lebenden Echsenart wurde der Komodo-Nationalpark als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichnet. Neben spannenden Informationen über Indonesiens vielfältige Inselwelt zeigt Heinz-Wilhelm Hilberg beeindruckende Bilder und Filmaufnahmen über die faszinierende Tierwelt - über und unter Wasser.
 
Heinz-Wilhelm Hilberg informiert am Mittwoch, den 3. August im NationalparkZentrum um 19:30 Uhr anschaulich und mit faszinierenden Bildern über die indonesische Insel Komodo.


Der Komodo-Nationalpark ist berühmt für seine intakte Unterwasserwelt, insbesondere seine einzigartigen Korallenriffe. An Land hingegen steht der Komodowaran im Focus, der aufgrund seines Aussehens und seines aggressiven Verhaltens auch als Komodo-Drache bezeichnet wird. Wie gestaltet sich das Zusammenleben mit den freilebenden Echsen? Wie ernähren sich diese Urzeit-Erdenbewohner? Und was macht sie so einzigartig? Spannende Fragen, die Heinz-Wilhelm Hilberg gerne während seines Vortrags beantworten wird.
 
Die multimediale Ausstellung des NationalparkZentrums Kellerwald kann bis 18:00 Uhr besucht werden. Das Foyer der Nationalparkeinrichtung wird um 19:00 Uhr wieder geöffnet, um die ersten Vortragsgäste einzulassen. Der GastRaum bietet bis zum Vortragsbeginn Getränke an. Weitere Informationen unter www.NationalparkZentrum-Kellerwald.de 
 
Hintergrund:
Termine Vortrag & Forum im NationalparkZentrum Kellerwald:

Am Mittwoch, den 17.08.2016  mit dem Thema  Naturwunder Erde - Multivisionsshow von  Markus Mauthe und
am Mittwoch 07.09.2016 mit dem Thema  Die Hessische Biodiversitätsstrategie und ihre Umsetzung in Waldeck-Frankenberg von   Achim Frede
 
Die Reihe „Vortrag und Forum“ wird im Sommerhalbjahr mittwochs im NationalparkZentrum Kellerwald fortgeführt. Interessierte können sich bereits jetzt die Termine vormerken. Im Winterhalbjahr wird die Vortragsreihe an Donnerstagabenden wieder im Nationalparkamt angeboten.


Zurück zur Übersicht