| | |


NationalparkZentrum Kellerwald
Boggel


Zum Inhalt

01.07.2017

SchauSchlau

SchauSchlau lädt am Samstag, den 01.07.2017 um 10:30 Uhr im NationalparkZentrum Kellerwald Interessierte ein, die mehr über den Nationalpark Kellerwald-Edersee erfahren wollen.

Vöhl-Herzhausen. Eine Veranstaltung für die ganze Familie: Mit SchauSchlau findet am Samstag, 1. Juli, ab 10:30 Uhr eine Führung durch die multimediale Erlebnisausstellung des NationalparkZentrums Kellerwald (Weg zur Wildnis 1, 34516 Vöhl-Herzhausen) statt. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen am Bahnhof Herzhausen oder an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen Nationalpark-Zentrum aus und folgen der Beschilderung zum Treffpunkt. Der Besuch des 4D-SinneKinos ist einer der Höhepunkte der einstündigen Entdeckungsreise. Darüber hinaus gibt es noch die Chance, die Sonderausstellung „Eulen“ zu erforschen, die besonders für Familien geeignet ist. Im Anschluss können sich die Besucher im hauseigenen Restaurant und Nationalpark-Partner GastRaum verwöhnen lassen, im hochwertigen NationalparkShop stöbern und Kinder sich auf dem angrenzenden WildnisErlebnisgelände austoben. Es ist keine Anmeldungen erforderlich.  Für die Führung ist lediglich der Ausstellungseintritt zu entrichten. Die Erlebnisausstellung der Nationalparkeinrichtung ist für Familien mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrern frei zugänglich.
Rangerwanderung in den Nationalpark
Vöhl-Herzhausen. Am Samstag, 1. Juli, lädt Nationalpark-Ranger Markus Daume zu einer dreieinhalbstündigen Wanderung auf dem Urwaldsteig Edersee mit vielen spannenden Informationen zum Nationalpark und Weltnaturerbe ein. Treffpunkt zur kostenfreien Führung durch das Reich der urigen Buchen ist um 13:00 Uhr am NationalparkZentrum Kellerwald (Weg zur Wildnis 1) in Vöhl-Herzhausen.  Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen am Bahnhof Herzhausen oder an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen NationalparkZentrum aus und folgen der Beschilderung zum Treffpunkt. Buchenwälder erscheinen Einwohnern Deutschlands und besonders Bewohnern des waldreichen Hessens als etwas ganz Alltägliches. Im Sommer 2011 wurden fünf Buchenwaldgebiete in Deutschland als UNESCO-Weltnaturerbe geadelt – auch Teilbereiche des Nationalparks Kellerwald-Edersee. Diese ausgewählten Buchenwälder bilden gemeinsam mit sechs Gebieten in der Ukraine und vier in der Slowakei das transnationale UNESCO-Weltnaturerbe „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“. Was ist das Besondere an diesen Buchenwäldern, so dass die ganze Welt auf sie schaut? Welche Rolle spielte die Rotbuche in der Geschichte Mitteleuropas? Was unterscheidet den Kellerwald von den Wäldern der anderen Welterbegebiete? Diese und zahlreiche weitere spannende Fragen können die Teilnehmer gemeinsam mit Ranger Markus Daume während der Wanderung lösen. Eine Anmeldung zur Führung ist nicht erforderlich. Teilnehmer denken bitte an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk sowie Erfrischungsgetränke.


Brückengrund am Urwaldsteig Edersee. Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee
SchauSchlau und Rangerwanderung

Gleich zwei spannende Führungen werden am Samstag, den 01. Juli für die ganze Familie mit Aktionen und Spielen angeboten, die sich hervorragend zu einem Ganztagesausflug kombinieren lassen.



Zurück zur Übersicht