| | |


NationalparkZentrum Kellerwald
Boggel


Zum Inhalt

19.01.2018

Nationalpark Kellerwald-Edersee kurzfristig gesperrt

Wege durch umgefallene Bäume und abgebrochene Äste blockiert.

Bad Wildungen. Sturmtief Friederike hat auch im Nationalpark Kellerwald-Edersee Spuren hinterlassen: Zahlreiche Wege sind durch umgefallene Bäume und abgebrochene Äste versperrt. Aus Sicherheitsgründen wird der Nationalpark daher für Besucher kurzfristig gesperrt.
 
Auch der hessische Nationalpark blieb nicht von den Folgen des Sturmtiefs Friederike verschont: Umgefallene Bäume und abgebrochene Äste versperren zahlreiche Wege, sodass diese derzeit nicht passierbar sind. Rot-weißes Flatterband sowie Hinweisschilder kennzeichnen die gesperrten Rad- und Wanderwege.
Die Nationalpark-Verwaltung wird über die Freigabe der Wander-Routen informieren. 

Aufgrund der Folgen des Sturms Friederike, ist der Nationalpark vorläufig gesperrt. Alle Führungen wurden aus Sicherheitsgründen abgesagt. Die Nationalpark-Verwaltung wird über die Freigabe der Wander-Routen informieren.



Zurück zur Übersicht