| | |


NationalparkZentrum Kellerwald
Boggel


Zum Inhalt

12.07.2018

Gewinner des Malwettbewerbs gekürt

Kinder malten am Jubiläumstag zum Motto „Mein Tag im NationalparkZentrum – Wildnis erleben“

Vöhl-Herzhausen. Das Team des NationalparkZentrums Kellerwald veranstaltete anlässlich des 10-jährigen Jubiläums am 17. Juni einen Malwettbewerb für Kinder. Nun wurden die Siegerbilder ausgewählt und die Preise vergeben. Den ersten Platz belegt die siebenjährige Änna Koch aus Medebach. Über Platz zwei und drei können sich Lena Mütze (5 Jahre) aus Altenlotheim und Mia Dittrich (3 Jahre) aus Oberorke freuen. Mit rund 700 Gästen war der Jubiläumstag im NationalparkZentrum ein voller Erfolg.

„Mein Tag im NationalparkZentrum Kellerwald – Wildnis erleben“: So lautete das Motto des Malwettbewerb anlässlich des 10-jährigen Jubiläums. Rund 85 Mädchen und Jungen nahmen am Kinderprogramm teil, erkundeten den Wildkatzenpfad im Innen- und Außenbereich – und einige von ihnen malten auch Bilder. Am Malwettbewerb teilgenommen haben Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren. Alle Bilder des Malwettbewerbs werden auf dem Bildschirm im Foyer des Zentrums gezeigt. „Wir waren begeistert, wie viele tolle Bilder von den Kindern gemalt wurden und die Auswahl der Gewinnerbilder ist uns nicht leicht gefallen“, sagte Erika Hofmann, Leiterin des NationalparkZentrums. Dabei sei jede Altersgruppe berücksichtigt worden.
Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums am 17. Juni gab es einen Malwettbewerb für Kinder. Die Gewinner des Malwettbewerbs erhielten ein Geschenk.


Die Gewinner des Malwettbewerbs stehen nun fest: Mit ihrem Bild, auf dem das Reich der urigen Buchen mit Rotwild zu sehen ist, belegt die siebenjährige Änna Koch aus Medebach den ersten Platz.  Sie darf sich gemeinsam mit ihren Geschwistern, die ebenfalls schöne Bilder gemalt haben, über eine Familien-Jahreskarte für das NationalparkZentrum im Wert von 30 Euro freuen. So kann Änna gemeinsam mit ihrer Familie immer wieder die multimediale Erlebnisausstellung sowie die spannenden Sonderausstellungen besuchen.
Für ihr Bild, das mit bunten Blumen, Totholz und einer Fledermaus die Flora und Fauna des Nationalparks zeigt, sowie das Wetter mit Sonne, Regen und Regenbogen, bekommt die fünfjährige Lena Mütze aus Altenlotheim den zweiten Preis – einen Stoffboggel mit Malbuch im Wert von 16 Euro. Ebenfalls einen Stoffboggel und das Malbuch gewinnt die dreijährige Mia Dittrich aus Oberorke. Sie hat ein farbenfrohes Bild mit einer bunten Schnecke gemalt.

Doch nicht nur der Malwettbewerb war ein voller Erfolg. Der gesamte Tag rund um das Jubiläumsfest wird dem Team des NationalparkZentrums noch lange in guter Erinnerung bleiben. „Insgesamt haben rund 700 Gäste am Jubiläumstag das NationalparkZentrum besucht. Darüber freuen wir uns sehr“, so Hofmann. Im Schnitt der vergangenen Jahre besuchten rund 44.000 Gäste die zentrale Informations-Einrichtung des Nationalparks in Vöhl-Herzhausen jährlich.


Zurück zur Übersicht