| | |


NationalparkZentrum Kellerwald
Boggel


Zum Inhalt

09.06.2020

Geschichten um Bäume, am Lagerfeuer und eine Führung zum Thema wilde Katzen im Nationalpark

Wanderungen im Nationalpark sind wieder möglich – maximale Teilnehmerzahl ist zehn. Voraussetzung dafür ist eine Voranmeldung, telefonisch oder per Online-Formular

Bad Wildungen. Zurzeit wird nur eine Auswahl von Wanderungen aus dem Veranstaltungskalender angeboten. Für alle Wanderungen gilt eine maximale Teilnehmerzahl von zehn Personen.
Unter Angabe der Kontaktdaten ist bis mittags zwei Werktage vor der Wanderung eine Anmeldung erforderlich. Es gibt zwei Varianten der Anmeldung: unter der Telefonnummer 05621-75249-0 oder mit der Anmeldefunktion auf der Internetseite www.nationalpark-kellerwald-edersee.de/de/veranstaltungen
Bei allen Wanderungen muss ein Mund-Nasen-Schutz mitgeführt werden, falls an einer Engstelle Abstandsregelungen nicht eingehalten werden können.

Mythos Baum
Vöhl-Herzhausen. Eine Wanderung unter dem Motto Mythos Baum bietet Nationalpark-Führerin Ursula Schlaudraff an Fronleichnam an. Der Weg führt zu verschiedenen Bäumen, die Teilnehmer*innen erfahren verborgenes Wissen über Bäume in Mythologie und Erzählungen. Die kostenlose, nicht für Kinderwagen geeignete Tour findet am Donnerstag, 11. Juni von 10:30 – 14:00 Uhr statt. Treffpunkt ist das NationalparkZentrum bei Vöhl-Herzhausen. Anmeldungen sind bis Dienstag, 9. Juni möglich.

Gemütlicher Lagerfeuerabend am NationalparkZentrum Kellerwald mit spannenden und abwechslungsreichen Geschichten rund um das Reich der urigen Buchen sowie das UNESCO-Weltnaturerbe.



Lagerfeuerabend
Vöhl-Herzhausen. Am Freitagabend lädt das Team des NationalparkZentrums zum Lagerfeuerabend. Im Feuerschein beim Abstand-Sitzen werden Geschichten über den Kellerwald vorgetragen. Los geht es am Freitag, um 19:30 Uhr auf dem Wildniserlebnisgelände am NationalparkZentrum. Die Anmeldung zur kostenlosen, ca. zweieinhalbstündigen Veranstaltung ist noch bis Mittwoch, 10. Juni möglich.

 

Wilde Katzen im wilden Wald
Frankenau. Nationalpark-Führerin Rita Wilhelmi nimmt Groß und Klein mit auf Spurensuche: Thema sind wilde Katzen im wilden Wald und u.a. wird gezeigt, warum die Wildkatze sich im Nationalpark so wohl fühlt. Startpunkt am Samstag, 13. Juni um 11:00 Uhr ist der Nationalpark-Eingang KellerwaldUhr bei Frankenau. Anmeldungen zur kostenlosen, vierstündigen Wanderung sind noch bis Mittwoch, 10. Juni möglich.


Mit Rolli und Kinderwagen zum Hagenstein
Vöhl-Herzhausen. Zur Familienwanderung für alle lädt Nationalparkführer Hermann Sonderhüsken, selbst Rolli-Fahrer, ein. Vom Nationalparkzentrum geht es auf Wegen, die auch für Kinderwagen geeignet sind, zum Hagenstein, wo sich von der befahrbaren Plattform die Aussicht ins Edertal öffnet. Startpunkt ist am Sonntag, 14. Juni um 10:00 Uhr am Nationalparkzentrum bei Vöhl-Herzhausen. Die Anmeldung zur kostenlosen, ca. zweistündigen Veranstaltung ist noch bis Freitagmittag, 12. Juni möglich.



Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS